Château Haut-Plantade

Pessac-Léognan AOC

DIE ANFÄNGE
Vincent Plantade stammt aus einer Weinhändlerfamilie. Er wurde 1970 geboren und verbrachte seine Jugend in der Region Nord-Pas de Calais. Von Kindesbeinen an interessierte er sich für die Landwirtschaft und beschloss schon sehr früh, sich dem Weinbau zu widmen. Sein Vater Alain besass eine Schäferei mit ein wenig Land in Léognan, die der junge Vincent im Alter von nur 18 Jahren nach einer Weinbau- und Önologieausbildung im Médoc übernahm und mit Weinreben bepflanzte. Sein Vorhaben, dieses Weingut zu bewirtschaften, machte umso mehr Sinn, als dass die Parzellen ideal im „goldenen Dreieck“ der Appellation zwischen dem Château Malartic-Lagravière, dem Château Fieuzal und der Domaine de Chevalier liegen.


Der Weg zum Erfolg

Es war nicht leicht für den jungen Winzer, sich unter den grossen Weinen von Pessac-Léognan einen Namen zu machen. Seine Herausforderung bestand darin, Weine zu erzeugen, die seinen seit Langem berühmten Nachbarn ebenbürtig waren. Vincent Plantade verfügte jedoch über einen Trumpf: die aussergewöhnliche Qualität seines Terroirs bestehend aus einer Kiesschicht auf dem Kalkgrund eines vor 50 Mio. Jahren verschwundenen tropischen Meeres. Zwanzig Jahre später sind seine Bemühungen mit Erfolg gekrönt worden. Die Qualität des Château Haut-Plantade hat Weinkenner in zahlreichen Ländern überzeugt. Es war daher Zeit, ihn zum ersten Mal auch Ihnen in der Schweiz und in Liechtenstein anzubieten.




  • Bordeaux-selection.ch, Brügger & Sauterel
  • No féd. CH-550-1090569-0
  • Avenue Maria-Belgia 1
  • 1006 Lausanne
  • Suisse
  • info@bordeaux-selection.ch